Mitwirken & Helfen

Ob Praktikum, Bundesfreiwilligendienst, ehrenamtliche Tätigkeiten, in Teilzeit oder Vollzeit festangestellt. Es gibt vielfältige Möglichkeiten sich in der Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH zu engagieren, Teil der Gemeinschaft zu sein, etwas zu bewirken und mitzuarbeiten.

Die Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH hat seit 1990 das Know-how im Pflege- und Betreuungsbereich. Wir bieten Ihnen einen krisensicheren Arbeitsplatz mit angemessener Vergütung und fördert Ihre Entwicklung durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildung.

Wenn Sie sich der Herausforderung gewachsen sehen, wenn Sie sich berufen fühlen, wenn Sie etwas mit uns bewirken wollen und eine für Sie passende Stelle finden, bewerben Sie sich bei uns!

Wir freuen uns auf Sie!

Wir suchen für den ambulanten und teilstationären Einsatz im Havelland und in Potsdam:

z.B. direkt in Nauen, Wustermark, Ketzin, Brieselang, Falkensee, Schönwalde-Glien, Dallgow-Döberitz, Friesack, Paulinenaue, Rathenow, Milow und Potsdam (Nord)

  • Pflegekraft ohne Basisqualifikation

    aktuelles Gehalt 1.741,97 Euro

    • ab 01.01.2019 = 1.828,63 Euro
    • ab 01.01.2020 = 1.880,63 Euro
  • Pflegekraft mit 200h Pflegebasiskurs

    aktuelles Gehalt 2.437,72 Euro

    • ab 01.07.2019 = 2.535,23 Euro
    • ab 01.04.2020 = 2.611,29 Euro
  • Pflegefachkraft

    aktuelles Gehalt 2.973,36 Euro

    • ab 01.07.2019 = 3.092,29 Euro
    • ab 01.04.2020 = 3.185,06 Euro
  • Pflegefachkraft mit Sonderaufgaben

    aktuelles Gehalt 3.128,58 Euro

    • ab 01.07.2019 = 3.253,72 Euro
    • ab 01.04.2020 = 3.351,34 Euro

     

  • Pflegedienstleitungen

    aktuelles Gehalt 3.520,19 Euro

    • ab 01.07.2019 = 3.661,00 Euro
    • ab 01.04.2020 = 3.770,83 Euro

Hinweis

Das ist ein Gehalt (40h/ Woche) in der Pflege, welches sich an den TVöD-p angleicht. Daher auch die unrunden Summen. Ab dem 1.4.2020 sind dann die Gehälter erreicht.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Post oder bewerbung@die-gemeinschaftswerke.de (PDF-Datei) an die Unternehmenszentrale. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt drei Monate nach Abschluss des Verfahrens.

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten folgende Informationen beinhalten:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • letztes Abschlusszeugnis
  • Kopien von Arbeitszeugnissen