Falkensee - Tagespflege und Wohngemeinschaft für Senioren

Gleich neben der Berliner Volksbank entsteht in der Bahnhofstraße die neue Falkenseer Mitte, bestehend aus drei einzelnen mehrstöckigen Gebäuden. Bei dem vom Immobilienentwickler ALLANÇONS erdachten Projekt geben alle Beteiligten einmal richtig Gas, um zu zeigen, wie schnell sich eine bauliche Vision von der Planung bis zur Fertigstellung realisieren lässt.

Falkensee Und während beim SeeCarré noch immer keine Mieter genannt werden, sieht das beim ALLANÇONS-Projekt ganz anders aus. Einer der neuen Mieter im Zentrum von Falkensee wird die Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH sein. Sie zieht in das Haus C der neuen Anlage ein. Wenn sich alles weiterhin so gut entwickelt, könnte das Projekt schon im Dezember 2017 vollendet sein und die neue Tagespflege bereits zu diesem Zeitpunkt eröffnen. Im Haus C ist folgendes geplant: Im Erdgeschoss wird es eine Tagespflege für bis zu 16 Senioren geben. Die Senioren verleben hier ihren Tag und finden Beschäftigung und Freude im Miteinander. Voranmeldungen können bereits getätigt werden, damit pflegende Angehörige Planungssicherheit haben. Auch Fragen können gern schon jetzt an das Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege gestellt werden. Im ersten Obergeschoss entsteht eine Wohngemeinschaft für neun Demenzerkranke Menschen. Werner Futterlieb, Geschäftsführer der Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH: „Wohngemeinschaften sind Teil unseres ambulanten Angebots. Im Vordergrund stehen das Wohnen und die Alltagsgestaltung. Leistungen der Pflege ordnen sich dem normalen Tagesablauf unter. Die Wohngemeinschaften ermöglichen ein Leben in häuslicher Atmosphäre mit professioneller Rund-um-die-Uhr-Begleitung. Dabei ist die Mitarbeit der Angehörigen bzw. Betreuer gewollt und erwünscht. Sie prägen mit eigenen Entscheidungen und der Übernahme von Verantwortung die Gesamtatmosphäre der Wohngemeinschaft. “Die Sozialstation Falkensee der Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH hat aktuell ihren Sitz in der Dallgower Straße 9 (Gesundheitszentrum, Tel.: 03322-209099). Am 4. April findet hier um 18 Uhr eine erste Informationsveranstaltung zu der neu entstehen den Wohngemeinschaft statt. Angehörige, Freunde, Betreuer und Interessierte sind herzlich eingeladen. Es wird die Struktur einer WG für an Demenz erkrankten Menschen vorgestellt. Fragen zu Kostenverteilungen, Mitwirkung und Selbstbestimmung werden ebenfalls beantwortet. Im zweiten Obergeschoss wird es drei eigenständige, altengerechte Appartements geben, in denen die Bewohner den ambulanten Service in Anspruch nehmen können. In das dritte Obergeschoss wird das neue Büro der Sozialstation Falkensee mit einem großen Veranstaltungsraum für die Bewohner und die Kunden der Sozialstation einziehen. Werner Futterlieb: „Wir sind übrigens auf der Suche nach engagierten und freundlichen Mitarbeitern, die diese neuen Projekte gemeinsam mit uns gestalten möchten.“

 

http://falkenseeaktuell.de/wp-content/uploads/2017/02/Falkensee132.pdf

Text von Carsten Scheibe

Foto von Jan-Christoph Elle

Schreibe einen Kommentar